Organisatorische Hinweise

Natürlich sind für Sie vor einem Praxisbesuch einige Punkte zu klären.

Deshalb möchte ich in den folgenden Abschnitten auf einige grundlegenden Bedingungen hinsichtlich einer Behandlung in meiner Praxis hinweisen.

  • Physiotherapie / Krankengymnastik
  • Mit ärztlichem Privatrezept:

Sie werden wie gewohnt gemäß der ärztlichen Verordnung behandelt und Ihre private Voll- oder Zusatzversicherung erstattet Ihnen je nach Vertrag einen Teil oder die gesamten Behandlungskosten, die Sie mit mir im Vorfeld vereinbart haben. 

Bitte bringen zum ersten Termin die Verordnung Ihres Arztes für die physiotherapeutische Behandlung / Krankengymnastik mit. 

  • Behandlung auf eigenen Wunsch, also ohne ärztliche Verordnung:

Wenn Sie als Mitglied einer gesetzlichen Krankenversicherung von Ihren behandelnden Ärzten keine Verordnung für Physiotherapie / Kranken-gymnastik mehr erhalten, so können Sie diese Leistung dennoch bei mir erhalten, da ich als Heilpraktiker über eine solche Maßnahme selbst entscheiden kann, wenn dies medizinisch geboten erscheint.

Allerdings ist in der Gebührenliste für Heilpraktiker von 1985! die Physiotherapie nicht gelistet und somit nicht erstattungsfähig durch eine evtl. abgeschlossene Zusatzversicherung für Heilpraktikerleistungen, ausgenommen die Eingangsuntersuchung und eine erforderliche Beratung nebst sonstiger gelisteter Leistungen (wie z. B. die chiropraktische Behandlung, Massage und Wärmeanwendung). Dafür würden Sie eine Honorarrechnun erhalten, die Sie dann einreichen können.

Sie tragen die zuvor vereinbarten Kosten der Behandlung also selbst (Selbstzahler).

  • Chiropraktik, Craniosacral- und Triggerpunkttherapie

Diese Maßnahmen wende ich in meiner Eigenschaft als Heilpraktiker an.

Die Behandlungskosten sind zumindest teilweise erstattungsfähig durch Privat- und entsprechend abgeschlossene Zusatzversicherungen gemäß der Gebührenliste für Heilpraktikerleistungen (GebüH).

  • Bekleidung

Zur Untersuchung und Therapie empfehle ich Ihnen in sportlich-bequemer Kleidung zu erscheinen.